MINT-Berufe


Definition: MINT-Berufe

Bei den sogenannten MINT-Berufen handelt es sich um eine Abkürzung, welche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik steht. Diese Berufsgruppen sind zum aktuellen Zeitpunkt sehr gefragt, da zahlreiche Fachkräfte gesucht werden. Bei MINT-Berufen geht es nicht um eine allgemeine Gruppe von Berufen, welche eine einzige Überkategorie hat. Es handelt sich vielmehr um unterschiedliche Arbeitsbereiche, welche sich inhaltlich stark voneinander unterscheiden. Was diese Berufe jedoch gemeinsam haben ist, dass sie Dir umfassende berufliche Möglichkeiten bieten.

Was genau in diesem Bereich auf Dich wartet und warum Du Dich für eine Ausbildung in einem MINT-Beruf entscheiden solltest, erfährst Du im folgenden Beitrag.

MINT-Berufe

Welche Art von MINT-Beruf passt zu mir?

Mathematik:

Es gibt viele verschiedene mathematische Berufe. Darunter zählt beispielsweise der mathematisch-technische Softwareentwickler zu einem der beliebtesten mathematischen MINT-Berufe. In dieser Ausbildung beschäftigst Du Dich mit der Erstellung von Internetseiten sowie Datenbanken. Diese lernst Du in der Ausbildung, mit den neuesten Entwickler-Tools zu programmieren.

Informatik:

Wenn Dich das Arbeiten mit Computern am meisten interessiert, dann könnte eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration genau das Richtige für Dich sein. MINT-Berufe, welche sich mit der Informatik beschäftigen, bieten Dir nämlich genau die richtige Herausforderung hierzu. Deine Aufgaben werden es sein, die Wünsche der Kunden in Bezug auf Hard- und Software optimal umzusetzen. Du gehst von der Beratung des Kunden über die Einrichtung neuer IT-Systeme, bis hin zu deren Wartung.

Naturwissenschaft:

Du begeisterst Dich vor allem für Biologie, Chemie oder auch Physik? Dann solltest Du die Kategorie Naturwissenschaft der MINT-Berufe in Betracht ziehen und Deine Arbeit im Labor beginnen!

Die Ausbildung zum Biologielaborant könnte der richtige Einstieg sein. In dieser Ausbildung lernst Du die Forschung an Mikroorganismen, Pflanzen oder auch den Wirkstoffen von Medikamenten kennen. Dabei verwendest Du hochmoderne, technologische Laborinstrumente.

Technik:

Du bist besonders geschickt und hast ein Händchen für Feinarbeit? Dann solltest Du einen genaueren Blick auf die technischen MINT-Berufe werfen.

Beispielsweise lernst Du als Mechatroniker die Konstruktion von elektrischen, mechanischen oder auch hydraulischen Komponenten, welche anschließend ein fertiges System ergeben. Darüber hinaus planst Du anhand technischer Zeichnungen den Materialbedarf und installierst daraufhin Steuerungssoftware.

Was für Probleme gibt es bei MINT-Berufen?

Mit der wachsenden Digitalisierung wächst primär der Fachkräftebedarf im MINT-Bereich. Dies hat einen Fachkräftemangel zufolge, welcher sich auch auf die Frauenquote auswirkt. Nur 15 % der Arbeitnehmer im MINT-Bereich ist weiblich. 

Warum sollte ich einen MINT-Beruf erlernen?

Wenn Dich bereits während Deiner Schulzeit Mathematik, Informatik, Chemie oder auch Biologie interessiert haben, dann könnte der Bereich der MINT-Berufe genau der richtige für Dich sein.

Für welchen Beruf Du Dich am Ende entscheidest ist Dir selbst überlassen. Dies ist aber häufig nicht so einfach herauszufinden, da es im MINT-Bereich eine Vielzahl an Berufen gibt. Wir von Azubi-Asap möchten Dir bei der Berufswahl unter die Arme greifen und finden gemeinsam mit Dir heraus, ob und welcher MINT-Beruf zu Dir passt. 

Vorteile von MINT-Berufen

Bei MINT-Berufen hast Du die Wahl aus einem umfassenden Spektrum von unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern. Was alle aber gemeinsam haben ist die langfristige Chance erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt aktiv zu werden.

  • Die meisten MINT-Verträge sind nicht befristet
  • Man hat gute Chancen auf ein hohes Gehalt sowie Aufstiegsmöglichkeiten
  • Nur wenige Menschen, welche einen MINT-Beruf erlernt haben, sind arbeitslos
  • Durch den Fachkräftemangel hast Du die besten Chancen einfach einen guten Ausbildungsplatz zu finden

Zusammenfassung MINT-Berufe

Mit einer Ausbildung im MINT-Bereich öffnest Du Dir die Türen zu einer großen Auswahl an Berufsmöglichkeiten, welche auch über Deine Fachrichtung hinausgehen können. Durch den aktuellen Fachkräftemangel hast Du dabei auch noch die Möglichkeit ohne große Probleme eine zu Dir passende Stelle zu finden.

Wenn Du Unterstützung bei der Stellensuche haben möchtest oder noch nicht genau weißt, in welche Richtung es bei Dir gehen soll, dann sind wir Dein Ansprechpartner.